Einzelne Schülerinnen und Schüler einer Klasse nehmen bei diesem Modell am Ganztagsangebot teil. Sie gehen nach der 6. Stunde in die Mittagspause und werden anschließend in kleineren Gruppen (etwa 8 -14 Personen) durch Lehrkräfte und/oder pädagogische Fachkräfte betreut. Die Nachmittagsbetreuung findet zum Teil als Förderunterricht (z. B. Deutsch, Englisch, Mathe, ..), Hausaufgabenbetreuung, Lernzeit oder als Freizeit- und Sportangebot statt. Mittwochs ist der AG-Nachmittag. Jede/r Ganztagsschüler/in sucht sich dazu aus dem AG-Angebot einen Bereich aus, der ihm/ihr am besten gefällt. Im Anschluss an die AG findet auch mittwochs von 15:10 Uhr bis 15:40 Uhr die Haussaufgabenbetreuung statt.

Im Gegensatz zum rhythmisierten Modell findet im additiven Modell am Nachmittag kein Regelunterricht statt. Der Schwerpunkt liegt hier darin, die Schülerinnen und Schüler beim Anfertigen ihrer Hausaufgaben zu unterstützen. Es wird Zeit zum selbstständigen Lernen angeboten, die Schülerinnen und Schüler haben die Gelegenheit, sich auf Überprüfungen vorzubereiten, sie können in unserer Schulbibliothek Recherchen durchführen, u.v.m.. Ein zweiter Schwerpunkt am Nachmittag liegt in der Sport- und Spielzeit. Das rhythmisierte Modell findet sich an unserem Schulzentrum in der Orientierungsstufe. Das additive Modell wird sowohl in der Orientierungsstufe als auch in den Klassenstufen 7 bis 10 der Realschule plus und des Gymnasiums angeboten.

 

 Das additive Modell im Überblick

  • Fachunterricht nur im Vormittagsbereich
  • Kinder unterschiedlicher Klassen verbringen den Nachmittag gemeinsam mit Hausaufgaben, Lernen, Spielen und Aktionsnachmittagen
  • Förderangebote können besucht werden
  • Mittwoch AG-Tag
  • Täglich Kontinuität durch pädagogisches Fachpersonal

 

Beispielstundenplan

PAMINA-Schulzentrum
Südring 11
76863 Herxheim
07276 / 971 - 0