„Endlich schön, endlich mal was für uns!“ So lauten die Äußerungen von Schülerinnen beim Betreten des Vorraums der Mädchentoilette. „Alles weiß und schwarz und so schön sauber …“

… als käme es aus einem Skizzenbuch.

Dabei handelt sich keinesfalls um einfache Skizzen, sondern um eine Gestaltung im Stil des 2D-Cafes, das seit neuestem die Mädchentoilette im PAMINA Schulzentrum ziert. Dieses von Manga und Anime beeinflusste Innendesign sorgt weltweit für Aufsehen, da die Besucher in eine Zeichenwelt versetzt werden.

Ungemein angetan von den zeichnerischen Gestaltungen aus Seoul, Tokio und Peking entwarfen Schülerinnen und Schüler der Realschule plus im vergangenen Schuljahr in ihrem Wahlpflichtfach Kunst und Kommunikationsdesign (KDI) die Wandgestaltung im Unterricht von Frau Stefanie Braun. Nicht nur die Schulleitung war von der Idee und den Entwürfen der KDI-Klasse sofort angetan, sondern auch der Förderverein, der die Fertigstellung durch unsere engagierten und talentierten Schülerinnen der Kunst-AG, ebenfalls unter der Leitung von Frau Braun, in diesem Herbst mit einer finanziellen Unterstützung erst ermöglichte.

Seoul, Tokio und Peking machten es vor, St.Petersburg, Berlin und Herxheim folgten:

Herzlich willkommen

im monochromen Chic

in SCHWARZ-WEIß

  • SW_01.jpg
  • SW_02.jpg
  • SW_03.jpg
  • SW_04.jpg
  • SW_05.jpg
  • SW_06.jpg
  • SW_08.jpg
  • SW_09.jpg
  • SW_10.jpg
  • SW_11.jpg
  • SW_12.jpg

 

 

PAMINA-Schulzentrum
Südring 11
76863 Herxheim
07276 / 971 - 0