• Die Klassenmesszahl in der Gemeinsamen Orientierungsstufe des PAMINA-Schulzentrums beträgt regulär nicht mehr als 25 Schülerinnen und Schüler.
  • Differenzierung und Individualisierung sind ein fester Grundpfeiler unseres pädagogischen Gerüsts.
  • Wir arbeiten differenziert auf zwei bis drei Leistungsniveaus um dem Leistungsstand und Lerntempo jedes Kinds gerecht zu werden.
  • Zusätzlich teilen wir in den Hauptfächern (Deutsch, Mathematik und erste Fremdsprache) die Klasse je eine Stunde pro Woche und wir unterrichten in halben Klassen. So besteht die Möglichkeit in kleinen Lerngruppen mit den Kindern effektiver zu arbeiten und besonders in der ersten Fremdsprache einen größeren Sprachdurchsatz zu erzielen.
  • Am Nachmittag finden die Förderkurse statt:
    • Klasse 5: LRS-Kurs, Rechtschreibtraining, Dyskalkulie-Training
    • Klasse 6: LRS-Kurs, Rechtschreibtraining, Dyskalkulie-Training, Mathematik-Förderkurs, Englisch-Förderkurs
  • In den Klassenleiterstunden und an speziellen „Methodentagen“ erarbeiten wir mit den Kindern Strategien zur Weiterentwicklung der Methoden-, Kommunikations-, Medien- und Sozialkompetenz.
  • Im fünften Schuljahr treffen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Klassenleiterin/ ihrem Klassenleiter innerhalb unseres ELSA-Projekts (Erlebnisse schaffen - Lernen - Sozialkompetenzen stärken - Aktiv sein) zu außerschulischen Aktivitäten. Dies dient zum Stärken der Klassengemeinschaft, aber auch, um durch erlebnispädagogische Projekte die eigenen Kompetenzen weiterzuentwickeln.
PAMINA-Schulzentrum
Südring 11
76863 Herxheim
07276 / 971 - 0